Wohlstands-Transformation Wuppertal

Reallabore als Scharnier zwischen Wissenschaft und Praxis?

Im Forschungsprojekt „Wohlstands-Transformation Wuppertal“ (WTW) begleite ich das Reallabor Oberbarmen und Wichlinghausen. Doch was macht mich als Wissenschaftlerin in einem sogenannten „Quartiers-Reallabor“ aus? Was unterscheidet mich von ehrenamtlichen oder hauptamtlichen Akteuren, die sich aktiv in städtische Wandlungsprozesse einbringen? Welche Herausforderungen treten auf? Wie bereichern wir die Arbeit der Akteure außerhalb…

Transformationsstadt: ein Netzwerk für nachhaltigen Stadtwandel

Transformationsstadt: ein Netzwerk für nachhaltigen Stadtwandel

Initiiert durch vier renommierte Wuppertaler AkteurInnen – das Wuppertal Institut, das TransZent, die Utopiastadt und die Neue Effizienz – soll »Transformationsstadt« eine Plattform für Menschen werden, die gesellschaftliche Veränderungsprozesse in Städten gestalten, erforschen, vermitteln und erleben. Hier werden Veranstaltungen und Projekte angekündigt, begleitet und Ergebnisse sichtbar gemacht. Hier können AkteurInnen…

Das Forum:Mirke als Beteiligungs-Gestalter im Quartier

Das Forum:Mirke als Beteiligungs-Gestalter im Quartier

Seit dem letzten Eintrag (Aug. 2015) zur Forschung im Mirker Quartier sind einige Monate vergangen. In der Zwischenzeit habe ich zehn qualitative Interviews mit unterschiedlich beteiligten oder nicht aktiven Menschen rund um das Forum:Mirke geführt. Die zusammengefassten Ergebnisse der Erhebung habe ich im Oktober-Forum vorgestellt und aufgrund verschiedener Rückmeldung die…

Workshop „Gutes Leben in Wuppertal“

Workshop „Gutes Leben in Wuppertal“

Wohlstand ist mehr als nur materieller Reichtum. Was aber ist Lebensqualität? Wodurch zeichnet sich Gutes Leben speziell in Wuppertal aus? Und was müssen wir beachten, um das Leben zukünftiger Generationen in dieser Stadt nicht zu gefährden? Diese und andere Fragen rund um das Gute Leben in Wuppertal diskutierten engagierte Mitglieder…

Wohlstandstransformation im Advent

Wohlstandstransformation im Advent

Wir sind mitten im Advent. Advent bedeutet „Ankunft“, und dem kirchlichen Ursprung nach geht es dabei um die Besinnung und die Erwartung des Neuen. Sich Zeit zu nehmen um zu reflektieren und sich seiner Erwartungen klar zu werden, vielleicht ist das gar keine so schlechte Idee.   Erwartungs-Management im WTW-Projekt…