Oberbarmen

Reallabore als Scharnier zwischen Wissenschaft und Praxis?

Im Forschungsprojekt „Wohlstands-Transformation Wuppertal“ (WTW) begleite ich das Reallabor Oberbarmen und Wichlinghausen. Doch was macht mich als Wissenschaftlerin in einem sogenannten „Quartiers-Reallabor“ aus? Was unterscheidet mich von ehrenamtlichen oder hauptamtlichen Akteuren, die sich aktiv in städtische Wandlungsprozesse einbringen? Welche Herausforderungen treten auf? Wie bereichern wir die Arbeit der Akteure außerhalb…

Glück in Oberbarmen – Wie glücklich ist ihr Stadtteil?

Glück in Oberbarmen – Wie glücklich ist ihr Stadtteil?

Wenn ein Wuppertaler von Oberbarmen spricht werden oft die Probleme genannt. Dabei hat der Stadtteil viele Stärken und erlebt durch engagierte Bürger und Institutionen vor Ort, einen enormen Wandel. Wir wollen mit unserer Studie mehr darüber erfahren, was die Menschen vor Ort wirklich bewegt, und vor allem, wie sie ihren…

Zum Glück in Wuppertal

Zum Glück in Wuppertal

Wer von Oberbarmen spricht, denkt nicht automatisch an die Worte Glück, Wohlstand und Lebensqualität. Das möchten wir allerdings schleunigst ändern. Wir sind die App-Gruppe des Masterseminars Wohlstandeswandel in Oberbarmen, bestehend aus Carlos Stickel, Julia Kurth und Johannes Pföhler. Ziel unseres Projektes ist die Vorbereitung und Durchführung einer Studie zur empfunden…

Neues Masterseminar: Wohlstandswandel Oberbarmen

Neues Masterseminar: Wohlstandswandel Oberbarmen

Im letzten Masterseminar des Wuppertal Instituts wurden vielfältige Projekte am Mirker Bahnhof / Utopiastadt unterstützt. Diese Form des Service Learnings, bei dem Studierende Projekte vor Ort mit ihrem Fachwissen unterstützen und sich dabei selber in neue Themen einarbeiten, wird im Sommersemester 2015 fortgesetzt. Diesmal geht es um Oberbarmen, einen Stadtteil…

Aydın Orhun – „Visionär“ aus Oberbarmen

Aydın Orhun ist mit Herz und Seele Wuppertaler – besser gesagt Oberbarmer. Als Immobilienverwalter baut er nicht nur zwischen Stadt, Eigentümern und Mietern Brücken, sondern auch insbesondere zwischen verschiedenen Kulturen. Das bunte Quartier Oberbarmen kennt er in- und auswendig und hat auch ein besonders großes Interesse an dessen nachhaltiger Entwicklung.…