Hey, Wuppertal: Was wäre, wenn?

Hey, Wuppertal: Was wäre, wenn?

Von Sophie Blasberg Eine partnerschaftlich organisierte Nachbarschaft ohne Autos, hocheffiziente Energielösungen oder doch ein Aussteigerdorf auf Kastanienbäumen? In Utopiastadt beschäftigten sich kreative Wuppertaler mit drei Zukunftsszenarien für ihre Heimatstadt. „Jetzt mal doch die Schwebebahnstation einfach dahin.“ Nach einigen Minuten angestrengter Diskussion spricht Workshop-Teilnehmerin Gaby Schulten ein Machtwort – mit Erfolg.…

Transformationsstadt: ein Netzwerk für nachhaltigen Stadtwandel

Transformationsstadt: ein Netzwerk für nachhaltigen Stadtwandel

Initiiert durch vier renommierte Wuppertaler AkteurInnen – das Wuppertal Institut, das TransZent, die Utopiastadt und die Neue Effizienz – soll »Transformationsstadt« eine Plattform für Menschen werden, die gesellschaftliche Veränderungsprozesse in Städten gestalten, erforschen, vermitteln und erleben. Hier werden Veranstaltungen und Projekte angekündigt, begleitet und Ergebnisse sichtbar gemacht. Hier können AkteurInnen…

2. Aktionswochen Urbanes Gärtnern

2. Aktionswochen Urbanes Gärtnern

Stadtgrün ist wichtig für das lokale Klima, Biodiversität und nicht zuletzt als Erholungsräume für die Stadtgesellschaft. Wenn der Aufenthalt im städtischen Grünen darüber hinaus auch noch verbunden wird mit geselligen Zusammenkünften, dem Anbau von Obst und Gemüse und der Bewusstseinsförderung für gesunde Ernährung, Klimaschutz, Inklusion und Gesellschaftswandel hin zur Nachhaltigkeit,…

Das Forum:Mirke als Beteiligungs-Gestalter im Quartier

Das Forum:Mirke als Beteiligungs-Gestalter im Quartier

Seit dem letzten Eintrag (Aug. 2015) zur Forschung im Mirker Quartier sind einige Monate vergangen. In der Zwischenzeit habe ich zehn qualitative Interviews mit unterschiedlich beteiligten oder nicht aktiven Menschen rund um das Forum:Mirke geführt. Die zusammengefassten Ergebnisse der Erhebung habe ich im Oktober-Forum vorgestellt und aufgrund verschiedener Rückmeldung die…