Wochenmarkt im Quartier

Wochenmarkt im Quartier

Erste Eindrücke

Am vergangenen Donnerstag kam es im Café Hutmacher im Mirker Bahnhof zum Zusammentreffen der verschiedenen Projektgruppen mit Christian Hampe, einem der Geschäftsführer der Wuppertaler Utopiastadt.
Aus diesem Gespräch konnten wir bereits erste Informationen für unser Wochenmarkt-Projekt ableiten, denn Bahnhofsgebäude + 10m Umfeld werden uns direkt von Utopiastadt für unseren Wochenmarkt zur Verfügung gestellt. Weitere Stellmöglichkeiten prüfen wir momentan mit den örtlichen Ämtern.
Mögliche Verkehrsanbindungen:
– Überregional über die Autobahn (blau)
– Regional über die Nordbahntrasse (rot)
– Regional über ÖPNV (gelb)
– Lokal und fußläufig direkt aus dem Quartier (grau)

Lageplan_bearbeitet
Quelle: https://www.google.de/maps/place/Mirker+Bahnhof

Wie geht es weiter?
In unserem projekteigenen Terminplan stehen in dieser Woche richtungsweisende Gespräche mit unseren Ansprechpartnern Niklas Brandau und Thomas Weyland an. Im Gespräch mit Niklas Brandau am 19.11. wollen wir auf die Themenschwerpunkte Urban-Gardening, Bioprodukte und Biohöfe in der Region eingehen. Am Folgetag wollen wir dann mit Thomas Weyland über die Schwerpunkte Strukturen, Märkte und Quartierentwicklung sprechen.

Wir freuen uns, euch nächste Woche davon berichten zu können.

Vorheriger Eintrag Masterseminar 14/15 Nächster Eintrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.