Die Utopisten planen ein Hostel

Die Utopisten planen ein Hostel

Utopiastadt ? Der Ort für visionäre Ideen und kreative Projekte geht einen weiteren Schritt. Im Rahmen des Masterseminars „Geschäftsmodelle für Nachhaltigkeitstransformationen“ der Universität Wuppertal, werden wir uns in den nächsten Monaten mit einer Machbarkeitsstudie für ein Hostel in Utopiastadt beschäftigen.

Utopia Hostel - Teambild

Wir? – Das Team

Unsere Gruppe besteht aus Masterstudenten des Studiengangs „Sustainability Management“ der Schumpeter School of Business and Economics. Wir, das sind Alex, Stephi, Carlos, Lukas und Pascal.

Das utopische Hostel

Um das Profil des Utopiastadt-Projekts weiterzuentwickeln, besteht unter anderem die Überlegung, ein »Hostel« in die charmanten Räumlichkeiten des Bahnhofs zu integrieren. Dieses soll Radtouristen als Anlaufstelle auf ihren Touren über die umliegenden Radwanderwege dienen und darüber hinaus Übernachtungsmöglichkeiten für Musiker und Künstler bereit halten, welche in der »Utopiastadt« auftreten. Zudem besteht die Möglichkeit, Radtouristen aus umliegenden Gemeinden auch für die dort stattfindenden Ausstellungen und Konzerte zu begeistern.

Wir freuen uns, an der Realisierung dieser Idee aktiv mitwirken zu dürfen. Hierzu wollen wir in den kommenden Wochen die Umsetzbarkeit eines solchen Hostels analysieren und eine Machbarkeitsstudie/Betreiberkonzept ausarbeiten. Unterstützt werden wir dabei von der Architektin Daniela Gockel (Architekturbüro DeZwarteHond) und dem Utopiastadt-Geschäftsführer Christian Hampe.

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt – Laotse

Masterseminar 14/15 Nächster Eintrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.